Geusen Blog

Sa, 02.03.2019 - 20:23

Am „Rosensamstag“ zogen die Pfadfinder der Kirchengemeinde Grube, verstärkt durch Eltern, Freunde und Interessierte in die Dahmer Holzkoppel, um die von Karnevalsmuffeln gestohlene Kappen der Jecken zurück zu holen. In vielen Gruppen wurden versteckte Hinweise gefunden und die Aufgaben gelöst. Nach drei Stunden spannender Jagd, konnten sie die Kappen wieder ihren Besitzern zurückgeben.

Einmal im Jahr laden die Gruber Geusen Jedermann zu einem großen Geländespiel ein. Hier kann man die Pfadfinderarbeit hautnah miterleben und so manch ein Erwachsener erinnert sich mit Freude an die Räuber-und-Gendarm-Spiele in seiner Kindheit. Nicht nur die frische Luft tut Körper und Geist gut, sondern auch das Spielen im Team, die Anstrengungen bei Hindernissen wie Gräben und Brombeerstrauch sowie die Ablenkung vom Alltag durch eine fantasievoll gestaltete Geschichte, frei erfunden von den ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Sa, 02.03.2019 - 19:54

Mit 1.000,00 EUR hat die Stiftung Gertrud die Gruber Gemeindepfadfinder für die Anschaffung eines Stromgenerators unterstützt. Dieser wird u. a. dafür gebraucht, um Veranstaltungen im Amphitheater technisch zu unterstützen.

Sa, 16.02.2019 - 6:56

Mit einem spektakulärem Schwarzlichtheater haben die Gruppenleiter Elise, Josi, Basti und Doron ihre Kinder am 15.02.2019 zur 100sten Gruppenstunde überrascht.

Do, 31.01.2019 - 20:05

Heute gab es Kuchen bei den Fröschen. Die Gruppenleiter Lara, Isa und Moritz haben keine Mühe gescheut und selbst einen Kuchen gebacken. Denn heute feierten die Frösche ein kleines Jubiläum: die 50ste Gruppenstunde. Weiter so!

Mo, 28.01.2019 - 8:57

Das Zeltlager im Sommer ist für die meisten Pfadfinder das Highlight des Jahres, so auch für die Gemeindepfadfinder der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube. 10 Tage ohne den gewohnten Komfort, dafür aber mit jeder Menge Begegnung, Gemeinschaft, Spaß und Programm.

Über das Wie und über die Inhalte des Zeltlagers machten sich die Mitarbeiter der Geusen ein Wochenende lang Gedanken und blickten auf den Spannungsbogen mit einem abwechslungsreichen Programm von Action bis ruhigen Abenden am Lagerfeuer.

Dieses Jahr wollen die Gruber Pfadfinder in ein Abenteuerlager mit Tom Sawyer und Huckleberry Finn fahren. Das Thema bietet viel Spannung und viele Erlebnisse, wirft aber auch Fragen der Gleichberechtigung und Ausgrenzung auf, die mit Blick auf die Bibel thematisiert werden sollen.

Ziel des Gruber Zeltlagers ist vom 02. bis 11. Juli 2019 Friedeburg in Ostfriesland. Mitfahren können Kinder von 8 bis 12 Jahren zum Teilnehmerpreis von 225,00 EUR (195,00 EUR). Anmeldungen gibt es im Gemeindehaus der Kirchengemeinde und unter www.geusen-grube.de.

Fr, 04.01.2019 - 14:35

Ab diesem Jahr berichten wir auch über Instagram. Folgt unseren jugendlichen Redakteuren und erlebt zeitnah mit, was sie bei uns erleben.
pfadfinder_geusen_grube

 

Do, 03.01.2019 - 18:00

Mit einer Auffrischung in Erster Hilfe startete das neue Jahr für die Jugendgruppenleiter. Übungen wie Verbände, Wiederbelebung und die Lagerung von Verletzten sowie einige Rollenspiele standen auf dem Tagesprogramm, welches von Gudrun Petyrek vom DRK Ostholstein gestaltet wurde.

So, 25.11.2018 - 18:37

Am Ende des Kirchenjahres blickten die Pfadfinder der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube auf das vergangene Jahr zurück. Im Mittelpunkt standen dabei das 10-tägige Sommerzeltlager im Hildesheimer Wald, auf dem die Geschichte von Ronja Räubertochter nachgespielt wurde und die Erweiterung des Pfadfindergeländes.

Für 12 Pfadfinder war dieser Abend besonders aufregend: Sie legten in der vollen Kirche ihr Pfadfinderversprechen ab und tragen nun als sichtbares Zeichen das braune Halstuch.

Im Anschluss gab es nach ein paar Ausblicken ins Jahr 2019, bei einem Snack und Tschai, Zeit für Gespräche und Begegnungen.

Di, 06.11.2018 - 15:50

Luthertag 2018

Der Reformationstag ist neuer Feiertag, also schulfrei. Um dies gebührend zu feiern, haben die Gemeindepfadfinder ein großes Programm für Kinder von 5 bis 12 Jahren angeboten. Thema war an diesem gut besuchten Nachmittag der vermutlich von Luther stammende Satz: „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“. Rund um diesen hoffnungsvollen Gedanken fanden ein Stationslauf, Spiele, Musik, eine Choreografie und gemeinsame Überlegungen statt. Highlight waren das Pflanzen eines Apfelbaumes auf dem Pfadfindergelände und ein gemeinsamer Gottesdienst am Ende der Veranstaltung.

 

Foto 1: Mitarbeiter-Team am Luthertag

Foto 2: Eine Gruppe bringt den Apfelbaum zum Pflanzort

Di, 23.10.2018 - 14:09

Fielmann unterstützt erneut Pfadfinder in Grube

 

Über 500 Pflanzen wurden am vergangenen Samstag von etwa 70 Pfadfindern, Eltern und Gemeindegliedern auf Teile des neuen Pfadfindergeländes, einer 1,7 ha großen Wiese, in die Erde gebracht. Haselnuss, Weiden, Hartriegel und Co werden zukünftig als „Dschungelland“ für Verstecke sorgen oder rund um das Amphitheater eine geschlossene, natürliche Oase als Veranstaltungsort einrahmen. Deutschlands größter Optiker Fielmann unterstützt die Kirchengemeinde in Grube erneut und schenkt der Pfadfindergruppe „Geusen“ 500 Sträucher und Gehölze. Der stellvertretende Niederlassungsleiter von Fielmann aus Oldenburg, Stephan Sell unterstützt die Aktion gerne. Er sagt: „Wir pflanzen Bäume nicht für uns, wir pflanzen Bäume für nachkommende Generationen. Und so hoffe ich, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben werden.“

Auch Jugendwart Andreas Dons sieht die Gestaltung des Pfadfindergeländes als eine Investition in die Zukunft. Doch auch bis die Büsche und Bäume groß geworden sind, bietet die neue Fläche viel Abwechslung für Spiel, Spaß und Abenteuer und dient zukünftig Vögeln, Kleinsäugern und Insekten auch als Biotop. Mensch und Natur zusammen.

Wie in Grube engagiert sich Fielmann seit Jahrzehnten im Natur- und Umweltschutz. Das Unternehmen pflanzt für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen Baum, bis heute mehr als 1,5 Millionen Bäume und Sträucher. Stephan Sell: „Der Baum ist Symbol des Lebens, Naturschutz eine Investition in unser aller Zukunft.“

 

 

Seiten