2021

Neue Pfadfindergruppe erfolgreich gestartet

Die neue Gruppe "Raben" der Gruber Gemeindepfadfinder sind nach den Sommerferien sehr erfolgreich gestartet. Mittlerweile zählen die Gruppenleiterhelfer*innen Luise Langbehn, Amelie Grapengeter, Hannah-Marie Suhr, Felix Zielinski und Jugendgruppenleiter Doron Michalski 34 Erstklässler, die die rauchige Pfadfinderluft schnuppern wollen.

Es riecht nach Rauch und schon von der Ferne hört man den Gesang, die Gitarre und das Cajon. Am Lagerfeuer sitzt eine Schar von Kindern und Jugendlichen, sie singen, hören Geschichten aus der Bibel, backen sich ein Stockbrot oder rösten ganz vorsichtig ein Marshmallow. Eines von vielen Erlebnissen, die nur in einer Gruppe von Pfadfindern erfahren werden kann. Traditionell und ein wenig Entschleunigung von der Hektik dieser Welt.

REGP-JuLeiCa-Ausbildung 2021

Auch in diesem Jahr konnte unter angepassten Bedingungen eine Ausbildung zum Jugendgruppenleitenden vom Ring Evangelischer Gemeindepfadfinder (REGP) angeboten werden. An mehreren Orten in kleinen Gruppen trafen sich in den Sommerferien Jugendliche ab mind. 15 ½ Jahren, um eine knapp einwöchige Ausbildung in Pädagogik, Recht, Erste Hilfe und vieles mehr zu erhalten. Aus Grube nahmen Tom-Leon Suhr, Neele Piening, Joost Theophile und Claas Hinrichs (Foto v. l.) auf Schloss Noer erfolgreich teil.

Gruber Hirsche auf Abschluss-Wanderung

Vor sechs Jahren starteten Josi-Felin Bente als Jugendgruppenleiterin zusammen mit den Gruppenleiterhelfenden Elise Holst, Doron Michalski und Bastian Schäfer mit einer neuen Gruppe der Gruber Pfadfinder – den Hirschen. Heute sind alle vier ausgebildete Jugendgruppenleiter und erwachsen und froh, dass sie die Hirsche bis zum Ende ihrer „Kinderzeit“ begleiten konnten, denn die Hirsche sind nun erfahren genug, um als neue Mitarbeitende in die Gruppe der Füchse zu wechseln.

Seiten