2022

Schwedenfahrt

Einige Tage nach dem Zeltlager machte sich eine Truppe der Füchse auf den Weg nach Schweden. Im schönen Småland angekommen, schnürten sie ihre Wanderschuhe zu und setzten die vollgepackten Rucksäcke auf, denn von nun an sollte es eine Woche zu Fuß weiter gehen. Immer entlang des Höglandsleden, einem Wanderweg im Småland, ging es durch Wälder, Wiesen und Felder, mal auf schmalen Trampelpfaden oder stolperigen Schotterwegen und mal auf dünne Holzplanken durch moorige Gegenden.

Endlich wieder auf Fahrt gehen hieß es dieses Jahr für die Gruber Pfadfinder der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube, nach zwei Jahren Zeltlager in Grube auf dem eigenen, eigentlich super tollen Platz. Doch die Freude, wieder neues Land sehen und erkunden zu können, fremd und Gast sein zu dürfen, überstieg den Stolz auf das eigene Gelände, welches von der Gruppe das ganze Jahr über bespielt wird.

Tag 8 "Daniel im Visier"

Liebes Tagebuch, 

heute nach dem Frühstück haben wir mit dem Abbau des Zeltlagers begonnen.

Danach hat uns der Bus abgeholt, der uns zum Schwimmbad gefahren hat, dies hatte leider geschlossen , da viele Mitarbeiter des Schwimmbads krank warensad. Deswegen sind wir spontan auf einen Spielplatz gefahren.

Tag 7 "Daniel im Visier"

Liebes Tagebuch, 

durch das gleitende Frühstück konnten wir heute lange schlafen, denn wir hatten bis 9:30Uhr Zeit unser Frühstück abzuholen.  Danach im Gottesdienst hat König Nebukadneza ein Bet-Verbot ausgesprochen, aber Daniel hat trotzdem zu seinem Gott gebetet. Deshalbwurde er in die Löwengrube geworfen.

Seiten