Friedenslicht in Grube

Traditionell holen die Gruber Gemeindepfadfinder am 3. Advent das „Licht aus Bethlehem“ nach Grube. In einem festlichen Gottesdienst des REGP (Ring Evangelischer Gemeindepfadfinder) mit etwa 1000 Besuchern wird das Licht weitergegeben und kommt so in viele Regionen Schleswig-Holsteins.

In den 14 und 17 Uhr-Gottesdiensten am Heiligabend geben die Gruber Geusen das Licht weiter. Dafür sollte eine Laterne mit Kerze mitgebracht werden. Diese kann aber auch in der Kirche erworben werden.

Pfadfinder legen Versprechen ab

Zum Ende des Kirchenjahres luden die Gruber Gemeindepfadfinder zum Jahresrückblick, dem traditionellen „Diaabend“, in die Gruber St. Jürgen Kirche ein. Gut 230 Gäste füllten die Kirche bis auf den letzten Platz und konnten in Form einer moderierten Lichtbildershow das Jahr der Gruber Geusen Revue passieren lassen. Der Höhepunkt des Abends war das Ablegen des Pfadfinderversprechens, dass von Stammesleiterin Merle Rathke abgenommen wurde.

Seiten