Artikel

Rückblick der Pfadfinder

Seit den Sommerferien läuft die wöchentliche Gruppenarbeit fast wieder wie vor Coronas Zeiten. Im Moment kommen etwa 150-160 Kinder und Jugendliche jede Woche zu ihren Gruppenstunden. Sogar etwas mehr als vor Corona.

Auch gehen die einzelnen Gruppen auf Wochenendfreizeiten und für die Mitarbeiter war eine ganze Woche in den Herbstferien, ein gefördertes Corona-Aufholprogramm, Ausbruch aus der Pandemie. Nur die Coronatests erinnerten noch an die Situation.

Nun, im November, steigen die Zahlen wieder. Aber wir wollen weiter machen. Mit Tests vor den Gruppenstunden und viel draußen. Und wir hoffen, die Regierung lässt dies in der Kinder- und Jugendarbeit weiterhin zu.

Tags: